Chorwochenende 2015

Unser viertes Jahr im Chor haben wir nochmals in der schönen Steiermark, mit einem tollen Fernblick auf die Riegersburg, verbracht. Ein großes Haus in der außergewöhnlichen Form eines Oktogons mit durchlaufender Fensterfront, ermöglichte uns ein paar wirklich entspannende und erholsame Tage in der Natur.

Neben unserer vorrangigen Choraktivität „dem Trällern“, war unsere Zeit gefüllt mit Gesellschaftsspielen, spazieren gehen, Quatschen/Plaudern und Essen kochen. Als Selbstversorger mussten alle zusammen helfen und so kam jeder mal mit Kochen oder Putzen dran 🙂
Ein wichtiges Utensil das am Chorwochenende nicht fehlen darf, ist der Softball. Bernadette ist unsere „Softball-Königin“ und sorgt dafür, dass Ball und Kreide jedes Jahr mit dabei sind. Sie zeichnet das Spielfeld ein und los geht´s mit dem Spiel „Foursquare“.

Unser erstes Chorbaby Ruben ist dieses Jahr zum ersten Mal mit von der Partie und fühlt sich sichtlich wohl in unserer illustren Runde.
Vom „Partytiger“ bis zum „Ruhe haben wollen Junkie“, vom „Jungspund“ bis zur „Oma“ – viele unterschiedliche Persönlichkeiten sind in unserer Gruppe miteinander vereint.
Es kommt schon ab und an zu Interessenskonflikten, die dann gekonnt ausdiskutiert werden.

Dankbar sind wir alle für unsere Katja, die ihre Führungsrolle mit sehr viel Engagement ausfüllt. So sorgt sie mit ihren lockeren Sprüchen für Erheiterung in den Chorproben und mit ihrem großen Herz für wohlwollendes Entgegenkommen bei Problemsituationen.

Es ist so toll mit euch allen zu SEIN!

Carolina